Ab heute beginnen die Monteure der Netze Mittelbaden mit der Verlegung von insgesamt rund 1.100 Metern neuer Erdkabel in der Stadt Lahr. Betroffen von den Baumaßnahmen sind die Dreyspringstraße, die Schwarzwaldstraße und die Gutleutstraße. Um die Kabel erneuern zu können, ist es notwendig, den Boden knapp einen Meter tief aufzugraben. Die bestehenden Kabel werden gegen neue ausgetauscht. Beginn ist in der Dreyspringstraße. Zug um Zug wird sich die Wanderbaustelle dann in Richtung Schwarzwaldstraße bewegen. Als letzter Straßenzug ist die Gutleutstraße betroffen. Mit den Tiefbauarbeiten ist das Unternehmen Baum aus Renchen beauftragt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende März 2018 beendet sein. Mit der Maßnahme erhöhen die Netze Mittelbaden die Leistungsfähigkeit und die Versorgungssicherheit des Stromnetzes.

„Die Versorgungssicherheit unserer Kunden ist für uns oberstes Gebot. Daher kontrollieren wir regelmäßig unser Netz und überprüfen prophylaktisch unsere Kabel. So wissen wir, wo sich mögliche Schwachstellen befinden oder Kapazitäten erhöht werden müssen und stellen durch entsprechend Maßnahmen sicher, dass die Stromversorgung für unsere Kunden reibungslos funktioniert“, so Norbert Kaufmann, Netze Mittelbaden. „Wir bedauern, wenn es in dieser Zeit zu Behinderungen im Straßenverkehr kommt, da halbseitig Straßensperrungen zur Ausführung der Arbeiten notwendig sind.“